Seite wählen
Erasmus+

Im Schuljahr 2019-2021 ist das Gymnasium Renningen Teil eines Erasmus+ Projekts. Gemeinsam mit einer griechischen, italienischen, polnischen und spanischen Schule arbeiten wir am Thema ‚What’s Left from Human Rights? – Human Rights in Action‘. In diesem Projekt soll es darum gehen aufzuzeigen, dass Europa eine Geschichte hat, in der Menschenrechte missachtet wurden und, dass Frieden und Demokratie nicht selbstverständlich sind und wir Verantwortung tragen für den Erhalt unserer Werte aber auch unserer Umwelt. Wir wollen uns mit Menschen Organisationen und Institutionen beschäftigen, die sich besonders für Menschenrechte eingesetzt haben und einsetzen. Der Fokus des Projekts liegt auf den Herausforderungen, denen Schulen sich heutzutage stellen müssen. Wir haben eine größere Vielfalt an Schülern, denen wir gerecht werden wollen, gleichzeitig ist unsere Aufgabe, die Schüler auf eine globalisierte, sich immer schneller verändernde Arbeitswelt vorzubereiten. Ausgrenzung findet leider auch an Schulen statt und wir sehen mit diesem Projekt eine große Chance, unseren Schülern Toleranz, Akzeptanz und soziales Miteinander näher zu bringen. Mit der Verankerung der Leitperspektiven im Bildungsplan 2016‚ z.B. der Leitperspektive Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt (BTV), finden sich in jedem Fach Anknüpfungspunkte an das Erasmus + Projekt. Mit dem Budget, das die EU für unser Projekt bereitstellt, können wir Begegnungen von Schüler/-innen und Lehrkräften in den jeweiligen Projektländern ermöglichen und die Umsetzung des Projekts an unserer Schule finanzieren. Nun hoffen wir, dass dieses Projekt möglichst viele Schüler, Lehrer und Eltern begeistern wird. 

 

Anstehende Termine

  1. 2.GLK

    Mo, 7.12. , 15:40 - 17:30
  2. Unterstufen-Weihnachtsturnier Stufe 5-6

    Fr, 18.12.
  3. Weihnachtsferien

    Mi, 23.12.2020 - So, 10.01.2021
  4. 4er Infotag

    Fr, 5.02.2021 , 14:30 - 17:00
  5. Faschingsferien

    Sa, 13.02.2021 - So, 21.02.2021